Positive Gefühle 1#

Schon mal versucht, positive Empfindungen aufzuschreiben, ohne die negativen zu erwähnen? Und dabei nicht „Ich freue mich, dass…“ zu verwenden?

Morgens

Ich empfinde ästhetische Bereicherung beim Anblick meiner selbst ausgewählten und angebrachten Bilder in der Küche. Werde mir wieder mal eine Geo-Thema kaufen und ein bisschen dekorieren

Ich genieße den Geschmack meiner neuen Kaffeesorte. Fühlt sich warm, wohlig, herb und kribbelig im Bauch an. Mhmmm…

Ich freue … äh Ich bin erwartungsvoll gegenüber dem Tag. Heute sollen es 30° werden, dann gewittern! Es wird spannend! (Yeah!)

Ich bin zufrieden, dass ich so schöne Klamotten habe, in denen ich nicht aussehe wie ein Honk! in denen ich gut aussehe!


Super, das war doch schon ziemlich up-cheering! Auch wenn eine Menge Ironie dabei ist, aber es geht in die richtige Richtung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s